Die Entsorgungsgewohnheiten unter dem Motto “Im Westen nicht Neues”

In den vergangenen Tagen wurde folgende Erhebung  veröffentlicht. Und wieder ist nur festzustellen, dass sich an der (gewollten) Bequemlichkeit der Verbraucher und der Hersteller und “Inverkehrbringer” der Energiesparlampen nichts geändert hat.

Und auch das praktische Queckset® als kleine Hilfestellung wird weiterhin weitgehend ignoriert.

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_3/energie239.html

Wie entsorgen Sie üblicherweise defekte Energiesparlampen?

Das Ergebnis: Defekte Energiesparlampen werden von der Bevölkerung vor allem über die hierfür speziell eingerichteten Sammelstellen entsorgt, insbesondere über kommunale Einrichtungen wie Wertstoffhof, Recyclinghof oder Schadstoffmobil (49 Prozent der deutschen Bevölkerung ab 18 Jahren), aber auch über Sammelstellen des Handels allgemein (29 Prozent) und über die in Baumärkten (27 Prozent).

Der Gesamtanteil nicht geeignete Entsorgungsmöglichkeiten wie Wertstofftonne oder Wertstoffsack (13 Prozent), Hausmülltonne (10 Prozent) und Altglascontainer (6 Prozent) – zusammen 29 Prozent – ist allerdings beunruhigend hoch, insbesondere in Hinblick auf die mögliche Umweltbelastung und die Gefahr für die Menschen, die die Folgen einer solchen nicht sachgemäßen Entsorgung sein kann.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s