Und täglich grüßt das Murmeltier

Nun haben es dann (fast) alle Medien durch. Auch das ZDF. Ja man kann die kaputten Energiesparlampen auch so entsorgen wie in diesem ansonsten recht informativen Film. Aber daß ausgerechnet Kindergartenkinder ihre Eltern instruieren sollen, wie es möglicherweise korrekt sein soll, kaputte Energiesparlampen einigermaßen vollständig und umweltgerecht und ohne Gesundheitsgefahren zu entsorgen? Das hat schon Satirecharakter. Ja Auch das ZDF kennt das Queckset® (sie haben es zugesandt erhalten) Aber im Ignorieren sind sie alle gleich.

http://www.youtube.com/watch?v=8n_FIOqi5DU

Welcher einigermaßen moderne Haushalt hat solch großeleere Schraubgläser griffbereit?

Wer hat Pappe griffbereit?

Wer weiß, daß man zu allererst ausgiebig lüften soll?

Und es wird doch niemand ernsthaft behaupten wollen, dass er zuerst im Internet nachschaut was er tun muß um eine kaputte Energiesparlampe  umweltgerecht und gesundheitsschonend zu entsorgen?

Das Alles ist aber im Queckset® integriert und enthalten! Es is wie beim Erste-Hilfe-Kasten im Auto! Man ist froh, wenn man ihn nie braucht! Aber wenn er notwendig wird ist man genauso froh, wenn man ihn dabei hat.

Unter http://www.queckset.de kann man auch entsprechendes Bildmaterial sehen.

Advertisements

Quecksilber in Energiesparlampen

http://www.ardmediathek.de/hr-fernsehen/alles-wissen/quecksilber-in-energiesparlampen?documentId=13399906

Ein Bericht über die Gefahren von Quecksilber in Energiesparlampen im HR -Fernsehen im Februar 2013